Für die Vorstellung des 3-Achsen Handheld Gimbals FeiYu Tech G4S habe ich mich an den Tisch gesetzt und ein recht langes Video für Euch erstellt. Dafür werde ich dieses Mal weniger schreiben.


Billige Action Cam, teures Zubehör

Doch zunächst einmal möchte ich etwas erklären. Das FeiYu Tech G4S ist recht teuer. Wer schon mit dem Kauf einer günstigen Action Cam sein Sparschwein geleert hat, für den wird dieses Gimbal wahrscheinlich keine Option sein. Keine Option ist das richtige Stichwort: Das Gimbal ist auf die GoPro Hero3/4 ausgelegt und kann eigentlich auch nur diese Modelle aufnehmen. Wer also keine GoPro besitzt, kommt gar nicht erst auf den Gedanken, sich dieses Gimbal zu kaufen. Es gibt andere Modelle, die flexibler sind und verschiedene Action Cams aufnehmen können.

Ich finde Gimbals total klasse! Habe schon immer Videos, die mit Hilfe eines Gimbals aufgenommen wurden, stark bewundert und wollte mir irgendwann eines anschaffen. Doch sie sind recht teuer. Wer kauft sich eine “billige China Cam” und dann dazu teures Zubehör? ICH! Die Budget Cams aus China finde ich absolut toll, besonders in Hinblick das Preis-Leistungsverhältnis. Da spart man doch schon Geld gegenüber einer GoPro, warum das Gesparte dann nicht in Zubehör stecken, um so die Aufnahmen zu optimieren? Hätte ich eine GoPro, würde ich solch ein Gimbal trotzdem haben wollen und würde im Endeffekt teurer dastehen.

feiyu tech g4s gimbal handheld metropolitanmonkey.com

GoPro Only?

Zurück zum Gimbal selbst. Da es einen eingebauten miniUSB Stecker hat und die Größe der Action Cam durch die Klammer vorgegeben ist, lassen sich eigentlich nur GoPros befestigen. Doch haben wir nicht mittlerweile schon Cams mit den Maßen der GoPro? Ja, die Hawkeye FIREFLY 6S und die GitUp Git2. Wer vielleicht an die Xiaomi denk: Die ist leider minimal größer.
Wichtig ist nun die genaue Position des miniUSB, da die Cam ansonsten nicht passt. Was meint Ihr, klappt das? Ich bin mir sicher, Ihr wisst es schon, da die Lösung im Beitragsbild zu sehen ist.


Zurücklehnen und Film ab!

Dann kommen wir auch direkt mal zum Video, dass eigentlich alles enthält, was es zum Gimbal zu sagen gib – zumindest ohne längere Erfahrung damit gemacht zu haben.

    Das Video enthält:
    – ein Unboxing, also das Auspacken und Vorstellen des Inhalts (0:00)
    – das Befestigen einer Action Cam, die keine GoPro ist (4:23)
    – das Testen und Erklären der Funktionen (7:38)
    – die ersten Aufnahmen mit dem FT G4S (19:04)

Ihr könnt natürlich für Euch uninteressante Bereiche überspringen und direkt zum gewünschten Thema springen. Die Zeiten neben den Themen entnehmt Ihr der Liste hier oder der Beschreibung unter dem Video.

Mach es Euch bequem, Knabberzeug und Getränk nicht vergessen und startet das Video.

Zum FeiYu Tech G4S bei Gearbest
Zum FeiYu Tech G4S bei Amazon

Bilder und Eindrücke der FeiYu Tech G4S

Natürlich habe ich trotz des Videos ein paar Fotos gemacht, um auch Freunde der statischen Bilder zu beglücken.

Wie Ihr im Video gesehen habt, kommt das Gimbal in einer robusten Transporttasche. Finde ich super, da bei dem Preis Schutz gegeben sein sollte. Einfach so in den Rucksack möchte das Gimbal sicher nicht stecken. Platz für Ersatzakkus, Kabel und andere Kleinigkeiten ist auch gegeben.

feiyu tech g4s gimbal case metropolitanmonkey.com

An der Unterseite des Gimbals befindet sich ein 1/4″ Stativgewinde, welches den Einsatzzweck des Gimbals erweitert. So kann man zum Beispiel den Griff mit einem Monopod verlängern. Zusätzlich ist auch ein Gewinde mit einem größeren Durchmesser zu sehen. Das ist für die Verlängerungsrohre von FeiYu Tech selbst. Diese sind sicher stabiler und sicherer am Gimbal, als eine Monopod über das kleine Stativgewinde.

feiyu tech g4s gimbal stick metropolitanmonkey.com

Auf der Rückseite der Kamerahalterung befinden sich zwei Schalten: Der Obere “V” ist für Video-Out, der Untere “C” für Charge. Video-Out ermöglicht die kabelgebundene Übertragung des Videosignals auf ein externes Display, über das mitgelieferte Kabel. Charge, zu Deutsch “laden”, ermöglicht das Laden des Akkus, direkt gespeist aus den Akkus des Gimbals.

fey tech g4s handheld gimbal metropolitanmonkey.com

Erstes Fazit zum FeiYu Tech G4S

Der erste Eindruck ist wirklich gut. Endlich ein Gimbal! Ich freue mich sehr. Bei diesem Gimbal ist die 360°-Rotation das Besondere, was mir die Wahl dann auch leicht machte. Darauf habe ich gewartet. Die Verarbeitung, Bedienung und vor allem die Ergebnisse sind erste Sahne. Ich bin mehr als zufrieden! Einen Vergleich zu anderen Gimbals habe ich nicht, aber den brauche ich erst einmal wohl nicht.
Nach einiger Zeit werde ich Euch meine Erfahrungen schildern und vielleicht auch negative Seiten aufzeigen können. Das wird sich dann aber erst zeigen – abgesehen vom Preis.

Generell ist noch zu sagen, dass es auch schon günstigere Gimbals der gleichen Marke gibt, besonders die 2-Achsen Modelle. Aber auch andere Hersteller kann man sich anschauen. FeiYu Tech ist aber sehr bekannt in der Szene und der Stylefaktor ist auch groß.
Schaut Euch einfach mal 2-Achsen und 3-Achsen Gimbals an, dann könnt Ihr Euch einen Überblick der Preise verschaffen. Vielleicht ist auch etwas für Euch dabei. Achtet darauf, dass auch Eure Action Cam kompatibel ist, falls es keine GoPro ist.

Seid Ihr vielleicht schon im Besitz eines Gimbals und könnt Eure Erfahrungen mit uns teilen? Immer her damit! Gut muss ja nicht immer teuer sein. Ich bin gespannt auf Eure Meinung zum generellen Thema “Gimbal”.