GitUp Git2 – Top Funktionen in Form der GoPro

31. Dezember 2015 • Action Cam, GitUp

Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Zunächst müsst Ihr wissen, dass ich die GitUp Git2 weder selbst besitze, noch jemals in der Hand hatte. Ich habe die Git2 oder den Vorgänger Git1 vorher nie erwähnt. Doch sie ist doch erwähnenswert, wenn nicht sogar mehr. Schaut selbst!


GitUp Git2 Spezifikationen

In der GitUp Git2 ist der 16 Megapixel Sony Exmor IMX206 Bildsensor verbaut, der sich auch bei der Xiaomi Yi wiederfindet. Dafür werkelt hier aber der Novatek 96660 Prozessor.

Die vier wichtigsten Videoauflösungen sind folgende:

    4K24fps (Fake 4K: 2880×2180 Pixel)
    2K30fps
    1080p60fps
    720p120fps

Hier muss aber betont werden, dass GitUp nicht mit der “4K”-Auflösung wirbt, da sie selbst wissen, dass diese seien echten 4K sind. Dies ist eine nette Geste den Kunden gegenüber, da andere Hersteller immer groß mit 4K werben. Der Novatek 96660 kann Videos einfach nicht mit mehr als 2880×2180 Pixel auflösen.
die Fotos hingegen lösen mit maximal 16 Megapixeln (4608 x 3456 Pixel) auf.
Die Rückseite ziert ein 1.5″ LCD, auf welchem man das Livebild sieht und sich Aufnahmen anschauen kann.
Der austauschbare 950mAh Akku hat die gleiche Größe, wie die SJCAM Akkus und deren Nachbauten, doch 50mAh mehr Kapazität.
Offiziell werden bis zu 64GB in Form einer microSD Karte akzeptiert.
Natürlich hat auch diese Action Cam WIFI mit an Bord, genau so wie einen miniUSB und -HDMI Port.

gitup git2 fron back metropolitanmonkey.com

Die Besonderheiten

Die GitUp Git2 hat folgende Maße: 59 x 30 x 41mm. Diese sind identisch zur GoPro Hero3/4. Zusätzlich dazu sind aber noch alle Knöpfe an den gleichen Stellen angebracht, sodass sogar das Unterwassergehäuse der GoPro genutzt werden kann!
Des Weiteren hat sie einen eingebauten Gyro Sensor, der zur Bildstabilisierung dient. Ich finde, dass ist nun auch ein Muss für jede Action Cam, die jetzt auf den Markt kommen werden. Die Videos werden viel ansehnlicher durch die Stabilisation.
Auch wichtig für einige Nutzer: Die Nutzung eines externen Mikrofons ist möglich! Dieses wird über den USB Port mit der Cam verbunden.
Optional kann man sich noch eine Fernsteuerung kaufen, die sich über das WIFI mit der Cam verbindet.


Videos aus dem Netz

Die Spezifikationen kennen wir auch von der Hawkeye Firefly 6S und der neuen SJCAM SJ5000X Elite, bewegen sich also technisch auf gleichem Niveau. Es gibt schon einige Videos mit der GitUp Git2, doch nicht immer bin ich überzeugt, leider. Ein Video finde ich sehr gut, den der zeigt den direkten Vergleich zur FIREFLY 6S, SJCAM SJ5000X und GoPro Hero4.

Der Test der drei Action Cams im direkten Vergleich hat mir gezeigt, dass mir die SJ5000X gar nicht so zusagt und die FIREFLY 6S in meinen Augen am Besten abschneidet.
Durch die Möglichkeit des externen Mikros, der Fernsteuerung und der Baugleichheit zur GoPro Hero3/4 ist die Git2 aber schon interessanter, als die beiden Mitstreiter. Die verschiedenen Sensoren und Softwares der Cams sind hier ausschlaggebend für eine optimale Qualität. Da der Support von GitUp recht stark ist, kann es, in Hinsicht auf die Firmware, noch besser werden.


GitUp Git2 Pro

Wer nun an der GitUp Git2 interessiert ist, kann sie gerade im Blitzangebot für einen tollen Preis ergattern. Dieses Angebot bezieht sich sogar auf das “Pro Paket”. Das interessante Unterwassergehäuse ist wohl immer dabei, hier gibt es aber zusätzlich noch eine Fahrradlenker Halterung, einen Rahmen, einen Stativadapter, Adapter mit 1/4″ Gewinde, Schrauben, Einschübe mit Klebebands ein USB Kabel und diverse Verbindungsstücke.

Zur GitUp Git2 bei Gearbest

Was ist Eure Meinung zur GitUp Git2? Hat sie das Zeug zu einer der besten Action Cams 2015? Ich gespannt, was Ihr von Ihr haltet.




19 Antworten zu GitUp Git2 – Top Funktionen in Form der GoPro

  1. anorak anorak sagt:

    Nach dem Reinfall mit der SJ4000+ werde ich wohl komplett zu GitUp wechseln, ja. Meine Git1 liegt ja fröhlich beim Zoll …

  2. Wamboatfire Wamboatfire sagt:

    Die Firmwarestände wären jetzt ganz gut zu wissen, generell neig ich aber dazu der Hero den Vorzug zu geben. Die Firefly macht bei eingeschalteten Gyro nicht wirklich gute Aufnahmen, denke Bei Github und Sjcam siehts nicht viel besser aus. Die Farbstichigkeit der Sjcam sieht man auch hier wieder, ich hoffe die tauschen einmal den Techniker aus der dies bei SJCAM immer einstellt, der hat einfach einen Augenschaden und das bei allen Kameras von SJCAM.
    Ich selbst besitze ja eine Hero Silver und die ist in vielen Belangen der Firefly weit überlegen, einzig der Gyrosensor ist ,weil bei Hero nicht vorhanden, ein Plus für die Firefly. Es ist aber auch nur ein winzig kleines Plus, denn so wie es momentan mit der Version 2.3 aussieht , schalte ich den wirklich nur bei sehr wilden Scenen ein. Für ruhige Aufnahmen kommt man derzeit nicht an einen Hardwaregimbal vorbei, leider.

  3. jansen455 sagt:

    Die Firefly macht hier in dem Video einen vergleichsweise überraschend ordentlichen Job!

    Über die SJCams muss man nicht mehr viel sagen, aktuell einfach keine Option zu den anderen verfügbaren Alternativen.

    Die Gitup hat mich enttäuscht – hier wäre es interessant zu wissen, ob das Video bereits mit der 2. Charge der Git aufgenommen wurde.

  4. TheLostOne sagt:

    Die Cam ist zurzeit auch mein Favorit. Ich hoffe sie ist bald bei Banggood im EU Warehouse.
    Will keinen Ärger mit Zoll bzw. Einfuhrsteuer haben und mit Gearbest habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.

  5. lutenent sagt:

    Nur aufgrund dieses Videos folgendes Urteil meinserseits:
    VIDEO:
    1. GoPro
    2. SJ5000 mit Nachteilen bei lichtschwachen Objekten, dafür sehr scharf/detailreich (siehe Kopfsteinpflaster)
    3. GitUp, mit besserer “Ausleuchtung” bei lichtschwachen Objekten
    4. Firefly, im Vergleich matschiges Bild

    Ton: und da nehme ich Glockenklang und Abrollgeräusche des Autos als Maßstab, mehr ist da leider schlecht vergleichbar
    1. GitUp
    2. GoPro
    3. Firefly
    4. SJ5000 (absoluter Totalausfall!)

    Was würde ich nehmen? GitUp, da vergleichbar gute Videos und guter Ton inkl. Anschlussmöglichkeiten für ext. Micro. Als Motorradfahrer ein Must-Have. Aber wirklich nur eben aufgrund dieses Videos, ohne andere Hinzunahme von Vergleichen.

  6. jansen455 sagt:

    @lutenent

    Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Betrachtungsweisen einzelner sind.

    Die Firefly kommt meiner Meinung nach nahe an die GoPro.

    Ich sehe in dem Video überhaupt keinen Bereich, wo die SJ5000 punktet. Vorteile beim “Kopfsteinpflaster”fallen mir gar nicht auf.

    Das “matschige” Bild sehe ich am ehesten bei der GitUp. Wir sprechen bei “matschig” doch von Sättigung/Kontrast, oder?

    Die Bereiche, wo man gar nix sieht (vielleicht ist das mit matschig gemeint) stelle ich bei allen Cams fest und denke hier an die YT-Komprimierung als Ursache.

    Ich werds mir noch ein paar mal anschauen, vielleicht irre ich mich ja auch und habe nen Knick in der Optik gehabt 😉

    • lutenent sagt:

      mit matschig meine ich unscharf (hätte ich vielleicht sofort so schreiben sollen)
      Und wenn der Filmer Richtung Treppe geht, sieht man schon einen Unterschied bei dem rechten Gebäudeteil, was so aussieht wie eine kleine Garage. Halt mal das Video bei genau 1:00 Minuten an, das ist was ich meine. Da erkennt man auf meinem Monitor zumindest einen großen Unterschied in der Aus-/Beleuchtung 😉

  7. Sven K sagt:

    Wenn ich mir die verfügbaren Videos auf Youtube anschaue, dann gefällt mir die Git2 insgesamt schon sehr gut. Vor allem gegenüber der Firefly. Bei der Firefly habe ich öfter den Eindruck, dass das Bild überblendet bzw. zu matschig wird. Mir kommt es so vor, als sei sie nicht ausreichend lichtstark und man versucht das durch ein zu starkes Aufhellen des Bildes auszugleichen. Die Gitup2 scheint in der Hinsicht einen besseren Job zu machen.
    Die Gitup2 hat dafür zugegeben nicht das schärfste Bild, was aber nur im direkten Vergleich auffällt. Ich meine mich zu erinnern gelesen zu haben, dass sie bewusst auf ein zu starkes scharfzeichnen des Bildes in der Cam verzichten, da es dafür am PC in der Nachbearbeitung wohl bessere Mittel gibt. Ob dies wirklich der Grund ist sei mal dahin gestellt.
    Im Vergleich mit der Xiaomi erscheint sie mir jedenfalls nicht schlechter, weshalb ich sie mir zu meiner Xiaomi wohl als Zweit-Cam für meinen nächsten Tauchurlaub gönnen werde. Bis dahin gehen aber noch einige Monate ins Land (Oktober). Vielleicht kommt bis dahin ja noch was Besseres (für unter 150 Euro).

  8. lasrocka sagt:

    Hallo, ich sehe die Kamera ist jetzt aus der EU auch lieferbar. Hat jemand Erfahrung mit der aus dem EU warehouse? Muss man trozdem die Kamera von Zoll abholen? Wir lange ist die Lieferzeit?

    • Ja, das ist richtig. Aus dem EU Lager von Gearbest habe ich sie auch. EU Lager heißt, dass die Produkt in der EU ist. Innerhalb der EU zahlt man keine weiteren Gebühren. Sie kommt direkt zu Dir nach Hause! 🙂
      Wie Du sicher merkst, ist sie im EU Lager sogar günstiger, als aus China. Das heißt? ZUGREIFEN! 😀

  9. lasrocka sagt:

    Metropolitanmonkey.com
    Danke für die Antwort. Wie lang hat die Lieferung gedauert?

  10. TRI TRI sagt:

    Ist Deine GIT2pro aus der ersten oder aus der zweiten Serie ?

  11. wolrobbe wolrobbe sagt:

    Hier werden die Einstellmöglichkeiten sehr gut gezeigt

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen