Die Action Cams von SJCAM erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dinge, die sich gut verkaufen, werden oft kopiert, um auch etwas vom Kuchen abzubekommen. Mittlerweile sind die Fälschungen bzw. Plagiate so gut, dass sie optisch eigentlich nicht mehr vom Original zu unterscheiden sind.
Ich hatte schon früher von Möglichkeiten der Erkennung von Fakes berichtet (hier und hier), doch die Fälschungen werden einfach immer genauer.

Wie kann ich vorher sicher gehen, ein Original zu bestellen?
Die offizielle Website von SJCAM lautet sjcamhd.com und hier geht es direkt zum offiziellen Shop von SJCAM. Dort ist es ausgeschlossen einen Fake zu erhalten, der Preis ist aber immer der Höchste, es gibt keine Rabatte.
Ansonsten solltet Ihr Euch im Internet informieren und Erfahrungen von anderen glücklichen Besitzern lesen. Das könnt Ihr zum Beispiel sehr gut hier auf MetropolitanMonkey.com machen und im MM Forum. Bei Banggood gibt die Cams zu einem guten Preis und oft gibt Coupon Codes, die den Preis noch einmal zusätzlich senken.

Ihr habt bestellt und wollt wissen, ob Ihr ein Original von SJCAM habt.
Eure Action Cam ist angekommen und Ihr seid Euch unsicher, ob es sich dabei um ein Original von SJCAM handelt. Das hat wohl so ziemlich jeder Käufer als erstes im Kopf. Das Überprüfen der Echtheit der Cam ist nun einfacher denn je.

SJCAM klebt einen Aufkleber auf jede Verpackung, welcher mit einem Rubbelfeld versehen ist. Darunter verbirgt sich ein 18-stelliger Code, welchen Ihr auf der Verifizierungsseite von SJCAM (http://www.sjcamhd.com/safe/) eingeben und Euch so die Echtheit bestätigen lassen könnt.
Beachtet dabei, dass sich die Nummer Eins “1”, der kleine Buchstabe L ”l” und der Großbuchstabe i “I” sehen sich ähnlich. Genau so sieht es bei der Zahl Null “0” und dem Großbuchstaben “O” aus. Sollte der Code falsch eingegeben werden, sagt Euch das System, dass es ein Fake Produkt sei. Versucht zunächst die Alternativen aus, bevor Ihr Euch über einen Möglichen Fake ärgert.
ACHTUNG: Der Code kann nur ein einziges Mal eingegeben und bestätigt werden. Gebt Ihr diesen erneut ein, erhaltet Ihr die Information, dass der Code schon einmal eingegeben wurde. Dies ist zur Sicherheit so gemacht, dass nicht einfach echte Codes kopiert werden. Sollte dies nach dem Freirubbeln trotzdem vorkommen, habt Ihr wohl einen gut gemachten Fake erwischt.

sjcam security check code box monkey
sjcam security check code monkey

Es gibt aber noch einen simplen Weg, die Cam zu auf Echtheit zu überprüfen. Dazu müsst Ihr einfach eine Firmware von SJCAM auf die Action Cam installieren. Läuft sie ohne Probleme, dann ist sie echt. Wenn das Update nicht funktioniert oder die komplette Cam nicht mehr anspringt, wird es wohl ein Fake sein. Dieser Weg ist wohl der Einzige, der für die älteren Generationen nutzbar ist, da es damals noch keine Codes oder Branding gab.

>> Hier geht es zu den Firmwares <<

Merkmale für einen Fake sind Schreibfehler oder aber das gänzliche Fehlen des SJCAM Logos auf der Verpackung. Solltet Ihr Euch nicht mit der SJCAM App verbinden können, dann ist auch dies ein Hinweis auf eine Fälschung.
Schlechte Fakes haben kein Logo auf der Cam und ein anderes User Interface, das heißt, dass das Menü anders aussieht.

Ein Problem sehe ich darin, dass es Großabnehmer gibt, die Ihre Cams dann mit Ihrem eigenen Label bedrucken lassen – so zum Beispiel Qumox. Bei den Cams von Qumox handelt es sich nicht um Fakes, da diese Kameras auch mit den Firmwares von SJCAM funktionieren. Leider führt dies aber zu Verwirrungen bei vielen Interessenten. In Deutschland kaufen viele lieber auf bekannten Seiten mit Versand aus Deutschland, wie zum Beispiel Amazon. Gerade dort verkauft Qumox viele seiner umgelabelten Produkte und besonders die SJ4000 läuft gut. Aus diesem Grund ist SJCAM etwas unbekannter und Qumox das “Original” in deren Köpfen. Später erkundigen sich die Käufer, sind entweder verwirrt oder haben es verstanden. Wie gesagt: Bisher habe ich noch von keinen Kompatibilitätsproblemen mit den Apps oder Firmwares gehört. Also grobgesagt ist Qumox = SJCAM – bis jetzt.
Bei anderen Anbietern sieht es weniger rosig aus, da man dort mal umgelabelte Originale erhält und ein anderes Mal einen inkompatiblen Fake – so zum Beispiel von DBPower.

Das Problem mit den Fake Action Cams von SJCAM gibt es bisher nur bei der SJ4000 und SJ4000 WIFI. Die SJ5000 Serie wurde bisher nicht kopiert, nur der Name SJ5000 oder gar SJ6000 und SJ7000 werden gern genutzt, um ein besseres, neueres Produkt zu suggerieren.

Kurzum: Soll es eine SJCAM sein, sollten nur Action Cams mit dem SJCAM Logo auf der Kamera bestellt werden. Ob es sich im Nachhinein wirklich um ein Original handelt, kann dann ja noch geprüft werden – das Fake-Risiko ist jedenfalls geringer.