Im letzten Artikel wollte ich zum Nachdenken anregen. Die Anschaffung einer Action Cam ist nicht für Jedermann sinnvoll. Abgesehen davon, ob es Sinn macht oder nicht, muss man sich dann nur noch für das richtige Modell entscheiden. Doch welches Modell passt zu mir?


Der Markt wird überflutet

“Die Qual der Wahl.” Dieser Spruch ist mehr, als passend. Der Markt ist so voll von Action Cams, dass man schnell den Überblick verliert. Besonders als Laie ist man da schnell überfordert. Irgendwie sehen die meisten Kameras gleich aus, nur der Aufdruck unterscheidet sich. Die vielen verschiedenen Hersteller in China kopieren sich gegenseitig, erfinden das Rad nicht neu und entsprechend sehen die Action Cams aus – es ist ein Einheitsbrei.
Obwohl die Cams von außen recht gleich aussehen, können sie sich von der Hardware unterscheiden. Prozessoren von Novatek oder Ambarella. Sensoren von Sony, Panasonic oder OmniVision. Diese Angaben sagen einem Anfänger überhaupt nichts.
Dann wird auch noch mit den sehr populären Begriffen 4K und UHD geworben. Diese sind in vielen Fällen nicht “echt”, sondern interpoliert und dann nur mit 24 Bildern pro Sekunde möglich.
Um das Ganze hier nicht zu sehr zu vertiefen, halte ich mich mal kurz: Es wird gelogen und mit falschen Versprechungen geworben. Nicht immer, aber oft. Das sollte man im Hinterkopf behalten und sich vorher immer gut informieren, bevor man etwas kauft.


Die Oberklasse der Action Cams

Wie bei vielen Dingen im Leben, geht es hier um das Budget des Einzelnen. Was bist Du bereit auszugeben? Muss es die beste Bildqualität sein, oder reicht Dir eine gute Bildqualität aus?
Wenn Du eine Action Cam beruflich brauchst, bei der die Bildqualität einfach optimal sein muss, dann kaufst Du Dir tatsächlich die bekannten Marken GoPro oder Sony. Aber auch Xiaomi ist mittlerweile ein Insider. Die Investition zahlt sich generell aus und man hat lange Freude daran.

Die GoPro Hero5 und Hero4 kann man ohne Einschränkungen kaufen. Die GoPro Hero3+ Black Edition würde ich auch noch empfehlen.
Es gibt eine riesige Community und GoPro ist weltweit die bekannteste Marke für Action Cams. Die Qualität der Verarbeitung und der Software stimmt ebenfalls. Im Segment ab 300 Euro würde ich mich für eine GoPro entscheiden.

hero5_black-metropolitan-monkey
Zur GoPro Hero5 Black bei Amazon

Bei den Action Cams von Sony muss man wissen, das die typische Action Cam Form hier nicht gegeben ist. Das Objektiv ist an der schmalen Seite. Es ist eine längliche Cam, aber sie ist dennoch klein – kleiner, als man zunächst anhand von Bildern vermuten mag.
Die besseren Modelle sind aber teuer, sogar teurer, als die neueste GoPro. Wem der Formfaktor zusagt, bekommt aber auch wirklich gute Qualität geliefert zum Beispiel mit der Sony FDR-X3000R. Die Technik ist ausgreift und die verbreiteten Materialien sind wirklich hochwertig.

sony-fdr-x3000r-4k-metropolitan-monkey
Zur Sony FDR-X3000R bei Amazon

Die Xiaomi Yi 4K ist der neue Star in der Action Cam Community. Schon die erste Xiaomi Yi ist sehr beliebt. Nun ist die Xiaomi Yi 4K auf dem Markt und weiß zu begeistern. Für eine Action Cam aus China ist sie relativ teuer, bietet aber auch sehr gute Qualität. Trotzdem ist sie die günstigste Cam der Oberklasse. Sie hebt sich vom Einheitsbrei der anderen China-Cams ab und erfreut sich an wachsender Beliebtheit. Im Segment bis 300 Euro würde ich mich definitiv für die Xiaomi Yi 4K entscheiden.

xiaomi-yi-4k-metropolitanmonkey
Zur Xiaomi Yi 4K bei Amazon

Action Cams bis 100 Euro und bis 200 Euro

Erst einmal zähle ich jeweils eine Cam auf. Es kommen ein paar hinzu, die wir gemeinsam entscheiden, jedoch möchte ich nur ein paar ausgewählte Action Cams auflisten. Die Action Cams bis 200 Euro sind stetig im Wandel, weshalb man sich immer wieder gut informieren muss.

Bis 100 Euro:
Die Xiaomi Yi ist gut verarbeitet und bietet eine gute Bildqualität. Es gab anfänglich Probleme mit der Fokussierung, doch das Problem scheint schon behoben zu sein. Die Community hinter der Xiaomi Yi ist groß und es werden Scripts von Usern geschrieben, die eine Individualisierung der Cam und so neue Funktionen ermöglicht. Keine andere Cam wird so oft modifiziert, wie die Yi. Zudem gibt es auch eine optionale Fernbedienung.

xiaomi-yi-metropolitan-monkey
Zur Xiaomi Yi bei Amazon

Bis 200 Euro:
Die GitUp Git2 gefällt mir persönlich sehr gut. Die Qualität der Aufnahmen stimmt, aber auch die Verarbeitung der Cam ist klasse! Sie bietet eine nahezu 100%ige Kompatibilität zum GoPro Zubehör.
Mittlerweile bekommt man die Cam auch mit einer 90° Linse, sodass man die starke Krümmung nicht mehr hat.

gitup-git2-pro-metropolitan-monkey
Zur GitUp Git2 Pro bei Amazon

Gemeinsam Anderen helfen

Lasst uns zusammen die Cams auflisten, die Ihr gut findet, die Ihr empfehlen könnt. Natürlich in bezüglich des Preises. Schreibt Eure Favoriten in die Kommentare und begründet Eure Entscheidung, damit man die Empfehlung nachvollziehen kann. Ich werde dann einige Cams in meine Liste aufnehmen, sodass Neulinge eine gute Orientierung haben.

Auf der sicheren Seite steht man, wenn die Ware direkt aus Deutschland kommt. Man kann ja schon viele dieser Cams bei Amazon und eBay kaufen, doch die meisten alternativen Action Cams bekommt man immer noch direkt in China zum Beispiel bei Banggood und GearBest. Die Preise variieren von Shop zu Shop, sodass man auf jeden Fall die Preise vergleiche sollte.