SJCAM SJ5000X Elite – 4K, 2K & FullHD im Test

6. April 2016 • Action Cam, SJ5000, SJCAM

Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Die drei interessanten Auflösungen der SJCAM SJ5000X Elite sind 4K, 2K und 1080p60. 4K und 2K sind eher für hochauflösende Aufnahmen, wohingegen 1080p60 für Sportaufnahmen bestens geeignet sind. Ich habe mit den jeweiligen Auflösungen Aufnahmen in Hamburg gemacht und dabei das Handheld Gimbal ZhiYun Rider-M genutzt. Die Cam ist durch das Gimbal stabilisiert, der interne Gyro Sensor ist ausgeschaltet. Die Videos sind gänzlich unbearbeitet, lediglich geschnitten. Youtube komprimiert die Videos, sodass die Qualität schlechter wird, aber sie sind dennoch gut, wie ich finde.


1080p60

Ab 60fps kann man schöne, flüssige Sportaufnahmen machen. Da ich das HD, also 720p, der Budget Action Cams nicht so toll finde, nutze ich mindestens FullHD. Die SJ5000X Elite bietet bei FullHD maximal 60fps, also 1080p60. So ergibt sich ein scharfes und flüssiges Video.
Ich habe keine sportliche oder rasante Aufnahme dazu gemacht, sondern ein paar ruhige Clips zu einem kurzen Video zusammengeschnitten. Seht selbst.

Wenn Ihr das Bild so schon gut findet, dann bedenkt, dass es in Wirklichkeit noch besser ist! Die SJ5000X bietet ein wirklich scharfes Bild, was direkt nutzbar ist. So muss ein Laie nicht unbedingt in der Nachbearbeitung etwas anpassen, sondern kann es direkt Freunden und der Familie zeigen.


2K30

2K ist die nächsthöhere Auflösung. Hier sollte man sogar genauer sagen, dass es sich um 2.5K handelt (2560x1440p), was auch 1440p genannt wird. Hier werden maximal 30fps geboten, was für nicht allzu schnelle Aufnahmen vollkommen ausreichend ist. Bei Youtube werden 2K leider nicht zur Auswahl geboten. Woran das liegt, weiß ich leider nicht.

Die Aufnahmen sind wirklich toll! Wer sowieso mit nur 30fps aufnehmen möchte, der sollte dies mit 2K tun. Es ist einfach schärfer. Es sind keine Welten dazwischen, jedoch merkt man den Unterschied zum FullHD.


4K24

Wenn man 4K hört, dann denkt man direkt an ultrascharfe Bildqualität. Dies ist beim 4K einer Budget Action Cam, wie in diesem Beispiel der SJ5000X Elite, leider nicht der Fall. Die 4K Auflösung ist interpoliert, also digital hochgerechnet. Noch ist das 4K aus China nicht das, was wir von Fernsehern und anderen teuren Produkten kennen.

Die Qualität ist vollkommen in Ordnung, jedoch sind mir die 24fps einfach zu wenig. Ja, ab 24 Bildern pro Sekunde sieht das menschliche Auge ein flüssiges Bild, jedoch kann es beim Schwenken zu Rucklern kommen, da diese Bewegung schon zu schnell ist. Für langsame Bewegungen oder Landschaftsaufnahmen, bei denen die Cam still auf einem Stativ sitzt, ist die 4K Auflösung zu gebrauchen. Zusätzlich sollt man bedenken, dass die Videodatei groß ausfällt. Also sollte man sich vorher überlegen, ob eine Aufnahme in 4K unbedingt notwendig ist.


SJCAM SJ5000X Elite – Top Action Cam!

Das momentane Flaggschiff von SJCAM ist wirklich empfehlenswert. Ich habe meine Aufnahmen mit einem Handheld Gimbal gemacht, um wirklich angenehmes Material zu erhalten. Der integrierte Gyro Sensor verrichtet aber gute Arbeit und stabilisiert das Bild ordentlich, was Ihr in diesem Test nachschauen könnt.
Wer noch auf der Suche nach einer geeigneten Action Cam ist, kann sich hier mehr Infos zur SJ500X Elite durchlesen.
Man erhält die Action Cam oft im Angebot zu einem wirklich guten Preis!

SJCAM SJ5000X non elite 2k 2.5K
Zur SJCAM SJ5000X Elite bei GearBest

16 Antworten zu SJCAM SJ5000X Elite – 4K, 2K & FullHD im Test

  1. Ni3mand Ni3mand sagt:

    Sehr Toller Test 🙂 Hab mir ja schon die Sj5000x Elite gekauft, warte nurnoch bis sie da ist. Könntest du den selben test mit der Gitup Git2 auch machen?
    Was ich mich aber frage, es ist ja 2.5k@30fps, warum macht Sjcam nicht noch eine Auflösung genau 2k und dazu dann mehr frames? oder geht das nicht?

    • Danke. Ja, natürlich kann ich auch Gleiches mit der GitUp Git2 machen 😉

      2K ist FullHD, also 1080p. Da gibt es ja 60fps. Ich weiß, es ist verwirrend. Werde darüber vielleicht mal einen kurzen Beitrag verfassen 😉

    • Ni3mand Ni3mand sagt:

      Könntest du mal für mich ein Video mit der Sj5000x machen mit Gimbal und Gyro eingeschaltet gleichzeitig? ich würde mal sehen ob das überhaupt was bringt. Stehe vor der Entscheidung auch ein Gimbal zu kaufen, aber möchte mich erst zu 100% vergewissern^^ auch wenns abstrakt klingt

    • Sollte machbar sein. Dauert aber ein paar Tage. Habe gerade viel zu tun 😉

  2. Makaveli Makaveli sagt:

    Super Video Leute,ich hab mir gestern die 5000 Elite bestellt ,eure Tests haben mir sehr bei der Wahl meiner Action cam geholfen👍.freu mich schon riesig auf mein Päckchen aus China,wer Weiß wann es ankommt😀

    Könnt ihr mir was zu der Qualität der cam sagen,das Gehäuse ,Knöpfe,die allgemeine Verarbeitung ?

    • Ni3mand Ni3mand sagt:

      Die Verarbeitung und das Gehäuse sind gut 😉 Wirst schon keinen Fehlkauf gemacht haben. Ich habe mir auch jetzt meine 2. Sjcam gekauft, wäre meine erste schlecht, wäre es nicht soweit gekommen 😉

    • Die Verarbeitung ist ordentlich. Wenn man die Cam schüttelt, dann hört man ein Klappern. Das ist der OK Button, der immer relativ locker sitzt. Aber ansonsten ist alles top! Besonders die Bildqualität, wie man sehen kann 🙂

  3. Janer Janer sagt:

    Schließe mich an, auch wenn ich mich für die Git2 entscheiden habe, die Elite ist definitiv eine Klasse Kamera!
    Die Verarbeitung ist sehr gut.

    Was sie auf jeden Fall besser kann, den Ton durch das Gehäuse besser aufzunehmen, da hat die GIT2 eine 6 verdient!
    Ich weiß auch nicht woran es liegt, wir haben auch schon ein anders Gehäuse getestet, aber da kommt trotzdem nichts durch.

    Wer die Fernbedienung nicht braucht und auch auf ein externes Mic verzichten kann, dem kann ich nur die Elite ans Herz legen!
    Ich habe ja einige Kameras getestet und kann mir da ein Urteil bilden. Mal sehen, wenn es bei mir vielelicht noch mal irgendwann eine 3. Cam geben sollte,
    dann wird es sicher eine Elite werden. 🙂

    Viele Grüße
    Jan

    • Ni3mand Ni3mand sagt:

      Welch Ironie :’)
      Du hast eine Git2, ich bald die Sj5000x, falls du dir eine kaufst dann die was ich hab, und ich kauf mir bald die was du hast, nämlich ne Git2 🙂
      Gitup2 hat eiglt ein recht großes Plus wegen dem Externen Micro. Natürlich darf man auch die GoPro Form nicht vernachlässigen. Das sind die zwei Stärksten Kriterien bei mir, aber dadurch weil ich ja eine Sj5000+ hab, ist es diesmal ne Elite geworden, aber werde wohl bald wieder bei gearbest bestellen 😉

  4. Makaveli Makaveli sagt:

    Wie siehts den mit der Garantie aus von SjCam?

  5. Makaveli Makaveli sagt:

    Total strange 🤔🙃

    Die sj5000x elite gibt Es mit verschiedenen Chips ???

    1: Novatek NTK96660
    2: Sony IMX078

    Say what???
    Hat jemand infos dazu???

  6. SePi sagt:

    Ist die Audio Qualität der SJCAM besser als die der Git2?

    Was würdet ihr aktuell empfehlen: die SJCAM Elite oder die Git2?

    Für die Git2 passt ja zB. auch das Feiyu G4S – jedoch nicht für die SJCAM, oder?

    • Ni3mand Ni3mand sagt:

      Ich würde eher die Git2 empfehlen, weil du ein externes Mikrofon anschließen kannst, was bei der Sjcam nicht der Fall ist.
      und ja die Git2 passt in das Feiyu, die sj5000x jedoch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen