Liebe Leser und treue Community,
erst einmal wünsche ich Euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015! Ich hoffe, dass es Euch allen gut geht und Ihr einen guten Rutsch hattet.

Wie in der Umfrage schon kurz vorgestellt wurde, starte ich im neuen Jahr mit der Mobius Actioncam. Die Website ist noch sehr geprägt von den Cams von SJCAM. Klar sind diese gut, aber es gibt auch noch andere Alternativen – so wie die Mobius.

Es gibt sie mittlerweile in der dritten Version (V3): 820mAh Akku (etwa 130min bei 1080p), besser erkennbare Status LED, eingebauter Überspannungsschutz. Äußerlich hat sie sich jedoch kaum verändert. Das ist auch gut so, denn gerade ihr Äußeres macht sie so beliebt: klein, kompakt, leicht und einfach zu bedienen. Es gibt keinen “Schnick Schnack” wie ein Display oder WIFI. Somit gibt es auch weniger potentielle Probleme.

Die Mobius hat drei Knöpfe (Ein-/Ausschalten, Modus, Auslöser), zwei Status LEDs, ein microSD Karten Slot, ein Mikrofon, Mini USB Anschluss, wärmeableitende Metallflächen und das Objektiv. Ansonsten ist das Gehäuse “sauber”, schlicht und griffig.

Mobius V3

Man kann die Cam in zwei verschiedenen Ausführungen kaufen: mit einem normalem oder einem Weitwinkelobjektiv. Meine Mobius Actioncam ist mit dem normalen Objektiv bestückt. Da nicht jeder vom Fisheye Effekt begeistert ist und versucht diesem im Nachhinein digital zu beheben, dachte ich mir, dass es mal eine angebrachte Abwechslung ist.

Zunächst muss eine Frage geklärt werden: Wie kann ich Einstellungen an der Mobius Actioncam vornehmen? Ist das überhaupt möglich ohne Display? Die Antwort auf diese Fragen lautet Ja. Einerseits gibt es ein einfaches Programm für den Computer, andererseits eine App für Android. Letzteres nutze ich, da es unterwegs einfach zu handhaben ist. Die Einstellungen sind schnell vorgenommen. Dazu wird die Cam mit dem Smartphone/Tablet über das im Lieferumfang enthaltene USB OTG Kabel verbunden. Wer diese nur selten umstellt, benötigt das Programm kaum. Doch mit der App kann man ebenfalls die Ausrichtung der Kamera besser einstellen, da man das Live Bild einblenden kann.
>>Einstellungen der Mobius per Smartphone ändern

Die Kamera gibt es direkt beim Hersteller in China oder mittlerweile auch bei verschiedenen Online-Händlern in Deutschland. Meine Kamera kommt von einem reinen Mobius Shop (www.mobius-actioncam.de), bei dem es die Kamera mit deutscher Bedienungsanleitung, deutschem Support und 30 Tage Rückgaberecht gibt. Ausserdem erhält man hier im Shop das komplette Sortiment an Zubehör, das der Hersteller zu dieser Kamera anbietet. Dieses stelle ich Euch in einem weiteren Beitrag vor.

Zur Mobius bei Mobius-Actioncam

Mobius Action Cam V3