Share:
Notifications
Clear all

Speicherkarte für 4K30 & 1080/120  

Seite 1 / 2
 
(@mr-black-2)
Vertrauensvolles Mitglied

Ich weiß es gibt von YI empfohlene Speichermedien für die Kamera. Mich würde dennoch interessieren welche Speicherkarten ihr für die YI 4K, um die oben genannten Auflösungen ohne Probleme aufnehmen zu können, nutzt?
Reicht da die normale "Sandisk Extreme U3"?
Sollte man doch lieber zu einem der teureren Plus/Pro Modellen greifen? (Wenn Ja, warum?)

Schönen Sonntag :)
MrBlack

Zitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2017 12:19
(@martin007)
Ehrenwertes Mitglied

Ich verwende für all meine Kameras immer die GÜNSTIGSTEN Karten, nie SanDisk :-)
Meist Transcend und Lexar. Selbst da müssen es nicht die "superschnellen" sein, alles
Augenauswischerei und Angriffe auf die Geldbörse.
Bei all meinen 4K Kameras gabs noch nie Probleme - oft verwende ich auch microSD im Adapter
in den Kameras.

Sogar Lexar 1000x oder 2000x halte ich für überflüssig.

"95MB/s" und ähnliches (daherfantasierte Lesegeschwindigkeit) als Beschriftung
sind Angeberei, sagen nichts über Schreibgeschwindigkeit aus, die oft bloss die Hälfte ist.
Was sollen 760Mb/s? Lichtgeschwindigkeit andeuten? Zudem ist sowas vom INTERNEN (schnellen)
Pufferspeicher der Kamera abhängig, der oft winzigklein bis gar nicht da ist.
Class 10 sind garantierte 10MB/s = 80Mb/s ... bei den allerschnellsten 30MB/s = 240Mb/s
760Mb/s für ActionCams? ---> Lachnummer

Sogar Lexar gibt 95MB/s an ... siehe die "wirklichen" Werte bei Optimalbedingungen!
30MB/s für Schreiben - noch nie Aussetzer, gerade ActionCams haben Datenraten von 40Mb/s = 5MB/s
bis 100Mb/s = 12.5MB/s!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2017 19:30
(@mr-black-2)
Vertrauensvolles Mitglied

Danke erstmal für die Antwort :) Das die Angabe der Hersteller sich so gut wie immer auf die Lesegeschwindigkeit ist mir bewusst :)

Naja, meine YI 4K hat einige Probleme bei höheren Auflösungen mit meiner "Sandisk ULTRA". Und das trotz der guten Schreibgeschwindigkeiten. (Anhang)
Es kommt nach einigen Minuten immer wieder die Fehlermeldung das die MicroSD zu langsam sei -_-

Bei meinen SJCAM´S hat sie immer bestens funktioniert, aber das waren ja auch maximal 1080p bei 60fps.

Ich habe die Lexar bzw. Transcend SD´s auch schon mal ins Auge gefasst. Aber wenn ich mich nicht irre sind die Teurer als die von SanDisk (amazon.de), zumindest bei meiner jetzigen Suche ist das der Fall. Darf ich fragen wo du die Lexar 633x 64gb um 15€ gekauft hast? Das günstigste Angebot was ich bisher gefunden habe waren 22€ OHNE VERSAND und in der SD-Adapter Version...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2017 20:48
(@chevi)
Angesehenes Mitglied

...Es kommt nach einigen Minuten immer wieder die Fehlermeldung das die MicroSD zu langsam sei -_-
Bei meinen SJCAM´S hat sie immer bestens funktioniert, aber das waren ja auch maximal 1080p bei 60fps.

Kann ich bestätigen, habe exakt das gleiche Problem! Bei mir erscheint ständig die Meldung "Slow Card" im Display, wenn z.b. aufnahmen am Strand gemacht werden. Sobald in der Wohnung gefilmt wird funktioniert es. Ich vermute es liegt u.a. an der Detailreiche... sobald aufwendige Aufnahmen gemacht werden, wird eine schnelle(re) Speicherkarte benötigt. Während die Intenso Premium SDHC UHS-I 32GB Card Class 10 in der SJCAM 5000+ funktioniert hat, benötigt man für die YI 4K eine schnellere.

Mr. Black, hast du schon Erfahrungen sammeln können? Muss ich mir wirklich eine (sehr viel teurere) Speicherkarte zulegen die von YI empfohlen wird?
Kann sonst jemand ein paar Angaben oder Erfahrungen preisgeben?

Viele Grüße,
chevi

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Juni 2017 18:51
(@mr-black-2)
Vertrauensvolles Mitglied

Mr. Black, hast du schon Erfahrungen sammeln können? Muss ich mir wirklich eine (sehr viel teurere) Speicherkarte zulegen die von YI empfohlen wird?
Kann sonst jemand ein paar Angaben oder Erfahrungen preisgeben?

Hallo @chevi,

ich habe mir nun die SanDisk Extreme mit 64GB geholt. Diese ist die Günstigste die von YI empfohlen wird und Funktioniert, mit jedem Aufnahmemodus, einwandfrei :)
Ich kann dir auch nur empfehlen, eine von YI empfohlene Karte zu holen, da ich in diversen Foren immer wieder von Problemen mit anderen Karten gelesen habe. (selbst wenn diese auch Class 10, U3 waren...)
In diesem Fall lohnt es sich also einmal etwas in die Tasche zu greifen, denn hier stimmt das Sprichwort "Wer billig kauft, kauft zweimal".

Lg MrBlack

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Juni 2017 13:21
(@chevi)
Angesehenes Mitglied

Hi MrBlack,

danke für die Info. Ich habe mir 2x 32GB SanDisk Extreme gekauft. Habe lieber mehrere kleinere Speicherkarten. Falls doch mal eine ausfallen sollte oder verloren geht, fehlt nicht gleich der ganze Urlaub... :)

Viele Grüße

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juni 2017 8:47
(@mr-black-2)
Vertrauensvolles Mitglied

Mit dehnen wirst du sicher keine Probleme bei den Aufnahmen bekommen :)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juni 2017 21:59
(@chevi)
Angesehenes Mitglied

Zur Info, hier gibt es die neue SanDisk Extreme in verschiedenen Größen: Klick!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2017 14:53
(@martin007)
Ehrenwertes Mitglied

Die Lexar 128GB ist für 4K/60fps zu langsam, sie funktioniert zwar aber es kommt "Langsame Karte"
hingegen funktioniert die Samsung 128GB einwandfrei.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Dezember 2017 23:01
(@mr-black-2)
Vertrauensvolles Mitglied

Ja gut, die Lexar 633x ist auch eine class10 Karte. Für 4K60 wird eine mit U3 benötigt, was die Samsung auch ist. Oder auch eine Lexar 1000x, aber die sind ziemlich teuer ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2017 12:36
Seite 1 / 2