YI Action Cams auch in Deutschland erhältlich

20. September 2017 • Action Cam

Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Wer sich eine Action Cam wünscht, denkt zunächst an GoPro. Nicht verwerflich, da der Marktführer extremes Marketing auffährt. Die Produkte von GoPro sind natürlich gut, aber sehr teuer. Daraufhin sucht man nach Alternativen, nach möglichst guten und vergleichbaren Alternativen und stößt dabei auf jeden Fall auf die Marke YI.


Die YI Action Cams im Überblick

YI Technology vertreibt mittlerweile sein viertes Modell und ist ziemlich erfolgreich mit jedem seiner Modelle. Angefangen hat das Unternehmen mit der ersten YI Action Cam und der Hype war groß! Die Kamera war qualitativ auf hohem Niveau – sowohl Material, als auch die Technik. Sie tüftelten weiter an einer besseren Kamera und präsentierten die YI 4K. Im Vergleich zu GoPro Hero4 hat die YI 4K in puncto Preis-Leistungsverhältnis die Nase vorn. Viele Nutzer würden sie der überteuerten GoPro definitiv vorziehen. Mit der Hero5 Back hat GoPro zwar ein besseres Modell auf den Markt gebracht, aber YI schlägt GoPro vom Thron. Die YI 4K+ ist das wohl derzeit gefragteste Modell unter den Action Cams. Es bietet so ziemlich alles, was man sich von einer Action Cam wünscht. Vor allem die Bildqualität und die hohe Bildfrequenz bei 4K-Aufnahmen macht sie zum wohl besten Begleiter für alle Fälle!
Wer die Qualität der YI Kameras schätzt, aber den Preis für die Topmodelle nicht ausgeben möchte, kann sich die YI Light anschauen. Sie ist theoretisch eine Neuauflage der ersten YI Action Cam, jedoch mit neuer Optik und verbesserten Funktionen. Sie ist derzeit eine der besten Action Cams für Einsteiger. Die gute Bildqualität und Bildstabilisierung der Kamera ermöglichen sehenswerte und ruckelfreie Aufnahmen. Der 2″ Touch Screen, integriertes WLAN und Bluetooth machen die Bedienung zusätzlich noch einfach und sehr angenehm.


In Deutschland auf Amazon erhältlich!

Auf Amazon hat YI Technology einen eigenen offiziellen Shop. Neben den Action Cams sind auch diverse IP Kameras, die spiegellose Kamera YI M1 und Zubehör erhältlich. Die Produkte sind in Deutschland auf Lager und werden direkt mit Amazon verschickt. Somit ist der schnelle Versand mit Prime möglich! Sollte Euch etwas nicht gefallen oder ein defekt auftreten, könnt Ihr es mit YI klären oder Ihr wendet Euch direkt an Amazon. 14 bzw. 30 Tage Rückgaberecht hat man dann zusätzlich auch noch.



Zur YI 4K+ bei Amazon


Zur YI 4K bei Amazon


Zur YI Lite bei Amazon


Zur YI Action Cam bei Amazon

Auf Angebote und Aktionen achten!

Die Kameras sind öfter im Angebot, sodass man die gewünschte Kamera dann zu einem besseren Preis erwischt oder aber man achtet auf Aktionen des Händlers. Aktionen bzw. Angebote des Händlers findet man direkt auf der Produktseite unter dem Preis. So sind es zum Beispiel kostenlose Zugaben, rabattiertes Zubehör oder direkt Gutscheine für das jeweilige Produkt. Beispiele seht Ihr in den nachfolgenden Screenshots:



Amazon Prime 12 Monate lang kostenlos!

Studenten haben es gut. Bei Amazon bekommt man die Prime Mitgliedschaft für ein ganzes Jahr kostenlos. Nach dem ersten Jahr bekommt man die Mitgliedschaft 50% vergünstigt. Sollte man diese nicht zahlen wollen, kann man jederzeit einfach kündigen. Die ersten 12 Monate kann man trotzdem ohne wenn und aber vollkommen ausnutzen. Premium Versand und viele kostenlose Filme über Prime Video.
Kein Student?! Macht nichts! Auch dann kann man die Prime Mitgliedschaft zumindest 30 Tage lang kostenlos testen.
Wer öfter dort bestellt oder gerade jetzt bei YI zuschlagen will, der kann die kostenlose Mitgliedschaft ja mal testen.



Besitzt Ihr schon eine YI Action Cam oder hält Euch etwas vom Kauf ab? Welches der vier Modelle ist Euer Favorit?


8 Antworten zu YI Action Cams auch in Deutschland erhältlich

  1. Android Android sagt:

    Ich habe die YI und die YI 4K.
    Des Weiteren noch eine SJ 5000.
    Ich bin absoluter Xiaomi Fan, die Kameras sind echt prima und die Updates kommen immer mal wieder neue.
    Gut ist das man mit der App alle Kameras steuern kann und auch diese bekommt ständig Updates.
    Wie im Artikel schon gesagt wurde, die Light ist für den Anfänger oder weniger anspruchsvollen.
    Die alte YI kann man sich schenken, würde ich nicht noch mal kaufen in der heutigen Zeit, damals war sie super.
    Die YI 4K plus halte ich für überzogen, da reicht doch im Normalfall die YI 4k, wobei der externe Mikrofonanschluss schon interessant ist und seine Nutzer findet.

    • Hast es auf den Punkt gebracht 🙂 Danke.
      Die YI 4K+ war ja vor Kurzem erst zum gleichen Preis wie die YI 4K zu haben. Das war schon ein krasses Angebot! Habe es Leder auch nicht wahrgenommen. Bin mit der YI 4K aber sehr zufrieden! Eine sehr gute Action Cam!
      Der Bildstabilisator bei 4K30 ist aber auch erwähnenswert bei der YI 4K+! 😉

    • Android Android sagt:

      4K benötigt dann aber auch die gesamte andere Hardware für die Wiedergabe und zum bearbeiten muss man auch erst ein Programm haben was 4k kann.
      Ich bin mit 1080p 60fps voll zufrieden und sehe gestochen scharfe Bilder.
      Bei 1080p 60fps greift auch noch EIS was ich für mich gesehen unverzichtbar ist.
      Ich bin wie du voll zufrieden mit dem was ich habe.
      Leute die keine YI 4k haben empfehle ich dann doch gleich zur plus Version zu greifen.
      Umsteigen muss man jedenfalls nicht.

    • Stimmt! Ist der Computer nicht fähig 4K zu bearbeiten, dann wird das sowieso nichts.
      Wer die 4K hat, kann dabei bleiben, wenn 4K nicht unbedingt mit 60 fps sein muss. Wenn man neu startet oder eine weitaus schlechtere Cam besitzt, dann kann sich der Umstiegt aber schon lohnen.

  2. reallocksley sagt:

    Die Yi lite gab es vorgestern für 99,90€ bei Amazon. Hat jemand schon Erfahrungen?
    Das Preis-Leistungsverhältnis klingt ja sehr interessant

  3. Ecki303 sagt:

    Hat jemand schon Erfahrungen bzgl. der Bedienung der 4k(+) im Unterwassergehäuse?

    Bei meiner Git2 ist leider beim Motorradfahren die USB Buchse abgebrochen und nun hänge ich zwischen der GoPro 5 und der Yi4K (wobei 4K für mich absolut keine Rolle spielt).

    • MrBlack MrBlack sagt:

      Die YI 4K(+) hat einen „Im Gehäuse Modus“ mit der sich die Kamera durch langes drücken des Knopfes den Aufnahme-Modus wechseln lässt.
      Ist zwar ein bissen unbequem, funktioniert aber. Die Einstellungen der Cam lassen sich aber nicht, wärend die Cam im Gehäuse ist, ändern.
      https://www.youtube.com/watch?v=YpI8P1kyy7g –>siehe ab 1:07

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen