Ruckelfreie Aufnahmen mit der Steadycam

24. Oktober 2014 • Action Cam, Zubehör

Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Verwackelte Aufnahmen werden wohl viele unter uns haben. Einige mehr, die Anderen weniger. Nicht jeder hat eine ruhige Hand, was dann zu anstrenget anzusehenden Videos führen kann. Nachträgliche Stabilisierungen am Computer helfen auch nicht immer.

Abhilfe schafft eine sogenannte Steadycam. Diese gibt es als einfache und günstige Variante oder als teuren Stab mit Gimbal dran.

Ich habe mir die einfache Variante bestellt und warte nun darauf. Der Nachteil der teureren Steadycam ist nicht nur der Preis, sondern auch der nötige Strom. Ohne die Energie aus den Batterien ist man einfach unabhängiger.
Ich bin nun gespannt, ob die Videos besser, rückenfreier werden. Zu beachten ist dabei, dass nur aus der Hand gefilmt werden kann (es sei denn, man bastelt sich eine Vorrichtung). Also weniger in rasanten, actionreichen Situationen.

Werde berichten, wenn sie angekommen ist. Hat jemand Erfahrung damit?



4 Antworten zu Ruckelfreie Aufnahmen mit der Steadycam

  1. wolrobbe wolrobbe sagt:

    So ein Teil hatte ich auch und bin nicht mit der Justierung klargekommen.
    Habe es wieder retourniert.

  2. -ralf- sagt:

    Gut funktionierende Brushless Gimbals mit AlexMos-Controller gibt es ab
    ca. 50€. Handgriff und Batterie dran und gut ist

    • koni koni sagt:

      Laut Amazon-Bewertung fällt das Gewicht sehr negativ auf, aber auch der Stromverbrauch. Naja, bin eher vom günstigeren Steadycam überzeugter.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen