Logitech UE BOOM – Hier spielt die Musik!

11. August 2015 • Lautsprecher

Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Beim Herumstöbern im Elektrofachmarkt habe ich mir verschiedene Lautsprecher für Grilltage oder Ausflüge ans Wasser angeschaut. Im Geschäft sind die meisten Boxen ähnlich: Laut und geben die Musik wieder. Der UE BOOM von Logitech war zwischen den ganzen Boxen ziemlich interessant, nicht nur von der Optik her. So klein, doch so laut! Schon krass, was der kleine Lautsprecher so von sich gibt. Den wollte ich mal in meinen vier Wänden testen.

Als der dann bei mir ankam, habe ich ihn zunächst aus seiner robusten Verpackung entnommen. Anleitung und Rest war mir erst einmal egal. Intuitiv versuchen, damit klarzukommen, ist meine Devise. Das war auch nicht allzu schwer.
Beim Einschalten ertönt ein Buschtrommel-Sound – Okay. Verbindung mit dem Smartphone hergestellt und los geht’s! Mucke voll aufgedreht… und direkt wieder leiser gemacht. Die kleine Rolle kann wirklich laut, besonders in Räumen.

Fangen wir aber mal von vorne an. Im Lieferumfang befindet sich der UE BOOM selbst, ein microUSB Flachkabel in knalligem Gelb, verschiedene Netzsteckeradapter in gleicher Farbe und eine Anleitung. Dazu muss man sagen, dass es interessant verpackt ist.

Logitech UE BOOM Ultimate Ears Box Speaker Lieferumfang MMonkey

Stellt man den UE BOOM hin, befindet sich auf der Oberseite der Einschaltknopf. Wird dieser gedrückt, leuchtet eine LED und der Lautsprecher schaltet sich mit einem Bongo-Sound ein. Um nun Musik hören zu können, muss ein Bluetooth-Gerät verbunden werden. Beim ersten Einschalten sucht der Lautsprecher direkt nach einem Gerät zum Koppeln. Weitere Geräte können gekoppelt werden, indem der Knopf neben dem Einschaltknopf für 3 Sekunden gedrückt wird. Wenn das Bluetooth eingeschaltet ist, Leuchtet auch hier eine LED für 15 Sekunden. Bis zu acht verschiedene Geräte kann sich der UE BOOM merken.
Ultimate Ears, die hinter dem UE vor dem BOOM stehen, haben eine komplette Seite als Anleitung im Netz. Alles ist sehr gut veranschaulicht und sollte keine Fragen offen lassen. Genauso sieht es in der App aus. Deswegen lasse ich es auch sein, die Funktionen bis ins Detail zu erklären. Besser kann ich es sicher nicht darstellen.

Logitech UE BOOM Ultimate Ears Box Speaker On Off Button MMonkey

Da ich gerade ein Update via USB am Laptop durchgeführt habe, komme ich in den Genuss der neuesten Funktionen. Darunter zählen Fernein- und Ausschaltung, Verbinden von UE BOOM und UE MEGABOOM und Updates über eine drahtlose Verbindung. Von nun an benötige ich zum Aktualisieren den Laptop nicht mehr.
Des Weiteren kann man sich über die App einen Wecker stellen und so mit mehr Wumms geweckt werden. Geht natürlich auch leise.

Logitech UE BOOM Ultimate Ears Box Speaker App MMonkey

Die App hat eine wirklich benutzerfreundliche Oberfläche, die sehr intuitiv ist. Die Anleitung ist sehr gut dargestellt und die Einstellungen einfach anpassbar. Bisher gab es keine Probleme.

Einerseits kann man sich über das Smartphone über die verbleibende Akkuladung informieren, oder aber man drückt gleichzeitig beide Lautstärketasten (+ und -) am UE BOOM und erhält die verbleibende Ladung in Prozent angesagt. Toll gelöst!

Einziges Manko ist der fehlende Play/Pause-Knopf. Ebenso sind keine Vor- und Zurück-Knöpfe vorhanden, die aber kann ich eher verschmerzen. Kurz mal die Musik direkt am Lautsprecher pausieren zu können wäre nett. Kurzum kann man sagen, dass man den UE BOOM direkt am Gerät nur lauter, leiser, ein- und ausschalten kann. Der Rest wird über das Smartphone gesteuert.

Der Lautsprecher von Ultimate Ears kann laut, kein Zweifel! Wenn man in in einer großen Gruppe im Park ist und die Geräuschkulisse angehoben ist, dann könnte man wollen, dass der UE BOOM ein kleines bisschen lauter kann. In den meisten Fällen reicht der aber vollkommen aus. Auf voller Lautstärke verzerrt die Musik nicht, sodass die Musik Laut genossen werden kann – und das aus dieser kleinen Rolle! Der Bass dürfte ein wenig besser sein, aber im Grunde genommen ein klasse Outdoor-Lautsprecher.
Wenn wir aber gerade schon im Outdoorbereich sind: Die Verarbeitung ist klasse! Robuste Materialien und Wasserdichtigkeit sind gegeben, besonders mit dem Gummipfropf für die Eingänge (microUSB, 3,5mm Klinke). Am Pool, am See oder im Regen, wird Euch der UE BOOM ein treuer Begleiter sein. Schwimmen würde ich mit dem nicht gehen, da er nur spritzwassergeschützt ist.
Am unteren Ende ist ein 1/4″ Gewinde, in welchem ein D-Ring eingeschraubt ist, um es an alles Mögliche anzuhängen. Dreht man diesen heraus, könnte die Box auch auf ein Stativ gedreht werden und so zu einem Standlautsprecher gemacht werden.

Logitech UE BOOM Ultimate Ears Box Speaker Thread Gewinde MMonkey
Logitech UE BOOM Ultimate Ears Box Speaker Mesh Lautsprecher Waterproof MMonkey

Wer zwei dieser Lautsprecher hat, kann beide mit dem Smartphone verbinden und so beide gleichzeitig ansteuern – Stereo ist dann angesagt! Leider habe ich damit keine Erfahrung, stelle es mir aber ziemlich cool vor.
Die Runde Form soll einen 360° Sound bieten. Das klappt eigentlich ganz gut, doch wenn man ganz nah heran geht, hört man, wo die Lautsprecher wirklich sitzen. So ganz 360° ist es dann nicht, zumindest ist hört man Unterschiede, während man den BOOM dreht.

Der UE BOOM passt in jeden Rucksack und kann so immer und überall hin mitgenommen werden.
Sehr mobil und ein sehr gut klingender Lautsprecher, besonders in dieser Größenordnung. Er ist in schlichten, aber auch in bunten Farben erhältlich.

Zum Logitech UE BOOM bei Amazon

Wenn es klanglich noch etwas exzellenter, dafür aber die Mobilität einen Hauch eingeschränkter sein darf, dann sollte man sich noch einmal den Teufel BOOMSTER anschauen. Zusatzfunktionen, wie es der UE BOOM bietet, hat er nicht und auch ist er nicht Wasser- und schmutzabweisend. In „sicherer“ Umgebung ist er aber wohl der leistungsfähigste Lautsprecher unter den portablen Geräten.




Schreibe einen Kommentar