IP Kameras – Überwachung von überall

26. März 2016 • Gadgets

Facebook
YouTube
INSTAGRAM

Seit der ersten SJ4000 kommt immer wieder die Frage auf: „Kann ich meine Action Cam als Überwachungskamera nutzen und per WLAN ansteuern?“. Die Antwort heißt leider immer wieder „Nein“. Vielleicht funktioniert es ja tatsächlich irgendwie, dann jedoch mit viel zu viel Aufwand.
Ich möchte hier aber mal kurz auf das Thema IP Kameras eingehen und ein paar günstige Produkte aufzeigen.


Die Action Cam als Überwachungskamera

Wenn Ihr unbedingt Eure vorhandene Action Cam zur Überwachung nutzen möchtet, könnt Ihr dies natürlich tun. Dazu steckt man die Cam via USB Kabel ans Stromnetze und lässt die Cam laufen. Wenn man eine WIFI-fähige Cam hat und sich im Radius von 10 Metern zu ihr befindet, kann man sich das Live-Bild auf dem Smartphone anschauen. Das bringt aber nicht wirklich etwas, da sich der Raum dann wohl nebenan befindet und wer Überwacht schon den Nebenraum.


Das wachende Auge – Die IP Cam

Wenn man schon etwas überwachen möchte, dann auch so, dass man Zugriff von jedem Ort der Welt hat. Dies lässt sich ganz einfach und günstig mit IP Kameras bzw. Netzwerkkameras realisieren. IP Cams werden mit dem Internet verbunden und sind zur Sicherheit passwortgeschützt. Über den Browser oder eine App kann man sich dann in seine Cam einwählen und das Live-Bild oder aufgenommenes Material anschauen, unabhängig davon, wo man sich auf der Welt befindet. Man muss sich nur mit dem Internet verbinden können, was in der Zeit von mobilem Internet kein Problem sein sollte.

Je nach Ausstattung und Funktionsumfang kann es teuer werden. Doch wie wir wissen, gibt es etliche Alternativen zu teuren Marken oder solchen, die es vorgeben zu sein. Eine Cam sollte auf jeden Fall ein ausreichend gutes Bild liefern, doch nicht nur bei Tag, sondern auch bei Nacht. Also sollte die Kamera auch über Infrarotlicht verfügen, welches sich bei wenig Licht einschaltet und das zu überwachende Objekt ausreichend ausleuchtet.


ESCAM QF001

Ein günstiges Beispiel, welches die obigen Kriterien erfüllt, stellt die ESCAM QF001 dar. Sie nimmt in HD (720p) auf und speichert die Aufnahme auf einer Speicherkarte, die man selbst direkt in die Cam einsteckt. So ist man zum Beispiel nicht von einem Cloud Dienst abhängig, der die Aufnahmen speichert, sondern ist selbst Herr über die Videos.
Sie verfügt über eine WIFI Funktion, sodass kein Lan-Kabel nötig ist, welcher optisch stören könnte. Ein weiterer, großer Pluspunkt bei diesem Modell ist, dass man die Ausrichtung der Cam per Smartphone steuern kann. Einen toten Winkel gibt es somit nicht, denn man kann Cam fast einmal um die eigene Achse drehen (355°). Die ESCAM QF001 ist komplett in weiß gehalten, sodass sie nicht unbedingt auffällt.
Die Cam verfügt über einen integrierten Lautsprecher und ein Mikrofon. Man könnte so versuchen, Einbrecher zu vertreiben oder einfach mit der Familie zu reden. Von der Qualität sollte man aber nicht zu viel erwarten.

escam qf100 ip cam ir led metropolitanmonkey.com

Bewegt sich etwas im überwachten Bereich, erhält man eine Benachrichtigung auf sein Smartphone und kann direkt reagieren. Man kann sein Haustier oder sein Kind im Auge behalten oder im Ernstfall wirklich einen Einbrecher auf frischer Tat ertappen.
Hier seht Ihr die Einrichtung und Bedienung über die App:

Wer sich in diesem Bereich versuchen möchte, kann sich ja mal die ESCAM QF001 anschauen. Sie ist günstig im EU Lager erhältlich. Ansonsten ist aus dem CN Lager die Versandart NL Post oder Priority Direct Mail zu empfehlen.

Zur ESCAM QF001 bei GearBest

Es gibt natürlich etliche Überwachungskameras und bestimmt findet man auch eine, die den Ansprüchen gerecht wird – auch vom Design her. Wer sich richtig eindecken will und Sicherheit gegeben sein muss, der schafft sich eine komplette Videoüberwachungsanlage an (CCTV).


Kenntlichmachung in der Öffentlichkeit ist Pflicht!

Wer den öffentlichen Raum filmt, weil er zum Beispiel ein Lokal betreibt, muss darauf aufmerksam machen, dass der Bereich videoüberwacht ist. Es könnte ja sein, dass jemand nicht damit einverstanden ist und somit weiß, dass das Lokal gar nicht erst betreten muss. Ich bin kein Fachmann in diesem Bereich, deswegen sollte man sich selbst schlau machen und Bekanntschaft mit dem Paragraphen 6b des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen. Dieser regelt die „Beobachtung öffentlich zugänglicher Räume mit optisch-elektronischen Einrichtungen“, also Videoüberwachung.

Zu Hause, also im privaten Bereich, muss man sich keine Gedanken machen. In seinen vier Wänden kann man machen, was man möchte. Wer Kameras so positioniert, dass er sein Grundstück überwachen kann, sollte dabei nicht öffentlichen Raum im Bild haben. Wenn dem so ist, dann muss es wohl wieder kenntlich gemacht werden. Nagelt mich aber nicht fest. Wer sichergehen möchte, schaut ins Bundesdatenschutzgesetz oder holt sich rechtlichen Rat ein.

videoueberwachung kennzeichnung schild zeichen DIN 33450 metropolitanmonkey.com

Bedenken bezüglich der Sicherheit

Sicherlich gibt es einige, die Bedenken einer solchen Kamera im eigenen Zuhause haben. Hacker könnten sich ins System einloggen und so die Bude abchecken. Seid Ihr so wichtig, dass es passieren könnte? Wenn jemand Eure Daten haben will, dann hat er sie sicherlich schon. Ich bin recht stark vernetzt, aber Smart ist mein Zuhause noch nicht. Ich selbst habe aber auch keine Bedenken, keine Angst vor Hackern oder ähnlichen Angriffen. Naiv? Vielleicht. Dafür aber nicht paranoid und lebe locker und habe Spaß.

Wie ist Eure Meinung zum Thema Überwachungskameras? Habt Ihr selbst eine oder sogar ein komplettes CCTV? Teilt Eure Erfahrungen oder Bedenken mit uns in den Kommentaren. So kann man sich Tipps geben und vielleicht einige Missverständnisse aus dem Weg räumen.


3 Antworten zu IP Kameras – Überwachung von überall

  1. Kalja Kalja sagt:

    EU Lager leider schon wieder vergriffen 🙁

  2. Sven K sagt:

    Ich persönlich bin ein Fan der Xiaomi XiaoYi Night Vision Kamera, auch wenn diese nicht dreh oder schwenkbar ist. Ich besitze schon drei davon. Die erste holte ich mir nach den guten Erfahrungen mit der Action Kamera und dem Xiaomi MI4C Smartphone (CM13 Custom Rom).
    Eintziger Kritikpunkt. Will man die App auf deutsch haben, so muss man sich eine übersetzte Version installieren und nicht die aus dem PlayStore.
    Damit auch alles mirt der Zeitzone hinhaut, also auch der Zeitbalken im Livestream und die Benachrichtungen, so muss dafür ein extra Script auf die MicroSD der Kamera. Dessen sollte man sich bewusst sein. Ist diese kleine Hürde genommen, so hat man mit dieser Cam viel Spass.
    Besonders gut finde ich die Zwei-Wege Sprachfunktion, wenn man seinen Hund zu Hause beobachtet. So kann man mal durchrufen, wenn er anfängt zu jaulen. Leider muss er manchmal eine Stunde allein aushalten.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen